Mangel an Neukunden fordert Tribut von McCann New York.


Die Tochter der Interpublic Gruppe soll heute eine signifikante Anzahl ihrer Angestellten kündigen. Es sollen 4 Prozent des knapp 500 Leute zählenden Personals sein. McCann versucht sich neu zu erfinden und ist Finalist bei der globalen Ausschreibung des ExxonMobile Etats, der aber nicht vor Ende des Monats zum Abschluss kommen wird.

Wie fragwürdig erscheint da, dass IPG mit den Massnahmen nicht einen Monat warten kann und ob nicht dergleichen, ein Teil des sich neu erfindens sein soll?

Seit Anfang des Jahres wurden die Etats von Burger King, Stolichnaya und Hennessy unter die Lupe genommen und schliesslich verloren. Der grösste Gewinn, die US Army – war bereits ein Gewinn und notwendig, um bestehendes Geschäft am Laufen zu halten. Quelltext von Andrew McMains gibt es hier.


unemployment layoff 2011

Photo: Susan Trigg via Getty Images